„klein, aber fein“ baut den Bereich der Hörakustik weiter aus

Münster, den 6. Oktober 2021 – Der Optik- und Akustikgemeinschaft klein, aber fein haben sich zum 1. Oktober 2021 nicht nur einige sehr gut etablierte Fachgeschäfte für hochwertigste Augenoptik angeschlossen, sondern auch ein ganz feiner, kombinierter Betrieb mit Optik und Akustik.

Neben Brillen Knobloch in Karlsruhe und Eggenstein-Leopoldshafen, Optik Braun by Markus in Saarbrücken und dem Optik Studio Haid im baden-württembergischen Mössingen gehört seit dem 1. Oktober 2021 auch Schiffer Optik in Rees am Niederrhein zu klein, aber fein. Schiffer Optik wurde 1996 von Augenoptikermeister Alexander Schiffer zunächst als reines Augenoptikfachgeschäft gegründet. Seit 2012 wird der Bereich der Hörakustik unter der Federführung von Mitarbeiter Ralf Wittland kontinuierlich ausgebaut und vorangetrieben. So ist Wittland ist nicht nur Doppelmeister der Augenoptik und Hörakustik, sondern auch Pädakustiker, der die fach- und altersgerechte Hörgeräteversorgung bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen sicherstellt.

„Die Akustik ist für uns ein immens wichtiges Segment, das bei klein, aber fein in der Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen soll“, so Dieter Meis. „Auch wenn die Akustik bei uns noch etwas kleiner ist als die Optik, möchten wir den Bereich kontinuierlich fördern und entwickeln.“

So werden von klein, aber fein in den nächsten Wochen gleich zwei reine Akustikbetriebe in Norderstedt und Wittlich eröffnet. Neben dem Einsatz neuester Technik und der kontinuierlichen Fortbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegt der Fokus vor allem auch auf dem besonders feinen Ambiente der Ladengeschäfte, in denen sich besonders die ältere Kundschaft ebenso wohlfühlen soll wie im heimischen Wohnzimmer.