„klein, aber fein“ eröffnet das erste eigene Hörakustikfachgeschäft

Münster, den 30. Dezember 2021 – Mit feines Hören eröffnet die Augenoptik- und Hörakustikgemeinschaft klein, aber fein das erste eigene, reine Hörakustikfachgeschäft, das wirklich anders ist als die uniformen Geschäfte der Wettbewerber.

In dem neu gestalteten Ladengeschäft am Harksheider Markt in Norderstedt soll sich die Kundschaft so wohlfühlen wie im heimischen Wohnzimmer. Daher hat Innenarchitektin Andrea Fritz mit ihrem Planungsbüro Möbel und Raum die Räumlichkeiten, in denen bis vor Kurzem Augenoptik Strauß zu finden war, ebenso modern, funktional und mit Liebe zum Detail eingerichtet, wie sie es zuvor bereits bei Husum Optik getan hat.

Die Betriebsleitung von feines Hören übernimmt die erfahrene Hörakustikmeisterin Sedef Öztürk, die von Hörakustikgesellin Astrid Nordmann unterstützt wird. Beide Kolleginnen kennen sich aus einer früheren beruflichen Station und sind daher bereits ein eingespieltes Team. Neben der gemeinsamen beruflichen Historie eint die beiden Damen jedoch auch der besondere Anspruch an sich selbst und an das neue Fachgeschäft: „Für uns ist unser Beruf eine Berufung, der Umgang mit modernster Technik und mit Menschen jeden Alters eine Passion“, so Öztürk, „somit ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, dass wir unsere Kundinnen und Kunden warmherzig, liebevoll und vor allem ehrlich betreuen. Wir möchten die bestmögliche Versorgung bieten, und zwar immer in enger Abstimmung mit dem behandelnden HNO-Facharzt.“

Unter strenger Beachtung der jeweiligen ärztlichen Verordnung reicht das Angebot von technisch sehr guten, zuzahlungsfreien Hörsystemen bis in das Premiumsegment für höchsten Tragekomfort.

Die Neueröffnung findet am Montag, den 3. Januar 2022 ab 9:00 Uhr statt. Wir wünschen Frau Öztürk und Frau Nordmann einen guten Start!