Große Freude bei den Bambinis des SV Blau-Weiß Fuhlenbrock

Große Freude bei den Bambinis des SV Blau-Weiß Fuhlenbrock

Große Freude bei den Bambinis des SV Blau-Weiß Fuhlenbrock

Münster, den 10. September 2021 – Für die Kleinsten des Fußballvereins SV Blau-Weiß Fuhlenbrock gab es in der vergangenen Woche einen schönen Grund zur Freude: Anlass waren die nagelneuen Fußballtrikots in auffälligem Royalblau, die klein, aber fein im Namen des Oberhausener Augenoptikfachgeschäfts Der Brillenmacher gesponsert hat. Für Dieter Meis, Geschäftsführer von klein, aber fein, nicht nur Herzensangelegenheit, sondern auch Ehrensache, war er doch selbst viele Jahre im Profifußball zu Hause und bis zur Saison 1976/77 Abwehrspieler bei Zweitligist Preußen Münster.

Bei schönstem Spätsommerwetter übergaben Augenoptikermeisterin und Betriebsleiterin Nicole Groh und Augenoptikerin Alexandra Schlüter die Fußballtrikots an die 3- bis 6-jährigen G-Junioren und deren Trainer. Dass es im Anschluss noch Waffeln und Getränke gab, sorgte bei den Bambinis natürlich für Begeisterung.

Wir drücken die Daumen, dass die Trikots dem Bambini-Team viel Glück bei allen zukünftigen Spielen bringen!

 

 

Schaufensterdekoration mit einem Augenzwinkern

Schaufensterdekoration mit einem Augenzwinkern

Schaufensterdekoration mit einem Augenzwinkern

Münster, den 3. September 2021 – Es ist mittlerweile schon zur Tradition geworden, dass die Schaufensterdekoration bei Optik Volk in Mainz und Optik Billard in München immer etwas anders ist als bei den anderen. Genau genommen ist das Wort „Dekoration“ auch eine maßlose Untertreibung, wenn man von den regelrechten Installationen spricht, die dort in den Fenstern zu bestaunen sind. In regelmäßigem Turnus gestaltet die Frankfurter Dekorateurin Juliane Düppe die Schaufenster des Mainzer Augenoptikfachgeschäftes neu, wobei die inhaltlichen Impulse dazu fast immer von klein, aber fein-Geschäftsführer Dieter Meis stammen. Eine bayrische Adaption des jeweiligen Themas wird bei Optik Billard am Münchner Gärtnerplatz dekoriert.

Pünktlich zur bevorstehenden Bundestagswahl am 26. September 2021 hat Juliane Düppe dieses Mal eine satirische Hommage an die nur noch wenige Wochen amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel gestaltet. Passend dazu wurden in Mainz und München exklusive Angela Merkel-Kollektionen mit klassischen und modernen Brillenfassungen für Damen zusammengestellt.

Danke Angela! Thanks Angie! Für 16 Jahre harte Arbeit.

Auch wenn natürlich jeder dazu seine eigene Meinung hat, ist die Resonanz der Passanten überwältigend. Noch nie hat eine Schaufensterdekoration von Optik Volk für so viel Gesprächsstoff unter den Mainzerinnen und Mainzern gesorgt, selbst das SWR Fernsehen ist schon auf die Schaufensterinstallation aufmerksam geworden. Und auch in Berlin, so heißt es, sollen Fotos der Schaufenster bereits die Runde zu machen…

Das bayerische Pendant zu der Schaufenstergestaltung von Optik Volk findet sich bei Optik Billard in München. Billard gehört bei klein, aber fein zu den ältesten Betrieben und blickt auf eine stolze, mehr als 130-jährige Tradition am Ort zurück. Bis zur Bundestagswahl heißt es direkt am belebten Münchner Gärtnerplatz also: Servus Angela!

 

 

Gemeinsam geht es besser: Aus freundschaftlicher Hilfe wird eine echte Partnerschaft

Gemeinsam geht es besser: Aus freundschaftlicher Hilfe wird eine echte Partnerschaft

Gemeinsam geht es besser: Aus freundschaftlicher Hilfe wird eine echte Partnerschaft

Münster, den 13. August 2021 – Chilioptik ist seit mehr als 30 Jahren ein etabliertes Augenoptik-Fachgeschäft in Böblingen, das seit Mai 2020 zu der Augenoptik- und Hörakustikgemeinschaft klein, aber fein gehört. Weil das Gebäude demnächst jedoch dem Bagger zum Opfer fallen wird, mussten wir uns leider an dem bisherigen Chilioptik-Standort in der Bahnhofstraße 24 verabschieden. Zu unserem großen Glück hat sich ein geschätzter Kollege vor Ort dazu bereiterklärt, uns kurzfristig auszuhelfen – und so finden die Böblinger Kundinnen und Kunden die besondere Chilioptik-Kollektion bei bester Beratung bereits seit dem 1. Juli 2021 unter dem Dach von Früh Optik – Uhren – Schmuck in der Stadtgrabenstraße 4-6, keine einhundert Meter vom bisherigen Chilioptik-Standort entfernt.

Auch in Zukunft arbeiten Chilioptik und Früh zusammen, denn gemeinsam geht es besser! Aus freundschaftlicher Hilfe wird eine echte Partnerschaft. Für die Kundinnen und Kunden von Chilioptik und Früh bleibt dabei alles, wie gehabt. Viel mehr noch: Durch diese enge Zusammenarbeit können wir künftig noch mehr Möglichkeiten für bestes Sehen und Aussehen bieten. Denn Chilioptik steht für ausgefallene, modische Brillenfassungen und liebevollen Service – das traditionsreiche Unternehmen Früh für solide, gute Optik, schönen Schmuck und wertvolle Uhren. Gemeinsam geht es eben besser.

 

 

„klein, aber fein“ ist jetzt auch in Potsdam

„klein, aber fein“ ist jetzt auch in Potsdam

„klein, aber fein“ ist jetzt auch in Potsdam

Münster, den 10. August 2021 – Mit der Übernahme von Brille 54 im April 2021 konnte klein, aber fein ein besonderes Zeichen setzen. So sind es bereits zehn bestens etablierte und weiterhin eigenständige Betriebe in der Hauptstadt, die sich der Augenoptik- und Hörakustikgemeinschaft angeschlossen haben: Bellavista Augenoptik in Halensee, Brillant in Charlottenburg und Mitte, Brille 54 auf dem Kurfürstendamm, Brillen in Mitte in der Friedrichstraße und der Alten Schönhauser Straße, die Brillenwerkstatt in Mitte und Kreuzberg, Maske by Brillenwerkstatt am Mehringdamm sowie Bowe by Brillenwerkstatt am Kaiserdamm.

Seit dem 1. August 2021 gehört nun erstmals auch ein Fachgeschäft zu klein, aber fein, das in Brandenburg und damit etwas vor den Toren Berlins  liegt: Sämisch Optik in Potsdam. Sämisch Optik wurde 1991 von Augenoptikermeister Werner-Jörg Sämisch in Potsdam gegründet, wo sich das Fachgeschäft in den vergangenen 25 Jahren als ein fester Bestandteil der Innenstadt etablieren konnte. 1996 zog Sämisch mit seinem Team von der Hans-Thoma-Straße in die Wilhelmgalerie auf der Friedrich-Ebert-Straße, in der sich das helle, gemütliche Ladengeschäft noch heute befindet. Sämisch Optik steht für  aufmerksame Beratung, tolle Fassungen und außergewöhnlichen Service. 

Was alle Betriebe in Berlin und nun auch in Potsdam eint, sind ihre traditionellen Orientierung und ihre Einzigartigkeit. So ist Brille 54 eines der exklusivsten Optikergeschäfte Deutschlands, das vor allem im High Fashion Bereich eine bekannte Größe ist und schon viele nationale und internationale Film- und Fernsehproduktionen ausgestattet hat. Bellavista hingegen ist ein Fachgeschäft, das sich mit seiner langjährigen Erfahrung voll und ganz auf die Sehansprüche ab 40 spezialisiert hat. Unter dem Dach von klein, aber fein findet sich mit Bowe by Brillenwerkstatt aber auch ein Betrieb, der seinen Kundinnen und Kunden durch seinen außergewöhnlichen Service in jeder Lebenslage optimales Sehen ermöglicht, selbst im Strafvollzug.

Mit Sämisch Optik sind es nun bereits rund 70 wunderbare Betriebe, die zu klein, aber fein gehören.

 

 

„klein, aber fein“ übernimmt die ersten zwei Betriebe im ostdeutschen Raum

„klein, aber fein“ übernimmt die ersten zwei Betriebe im ostdeutschen Raum

„klein, aber fein“ übernimmt zwei Betriebe im ostdeutschen Raum

Münster, den 8. Juli 2021 – Seit dem 1. Juli 2021 gehören zwei Betriebe aus Sachsen-Anhalt zu klein, aber fein: Bösenberg Augenoptik und Meilenstein Augenoptik.

Im November 1996 eröffnete Augenoptikermeisterin Petra Bösenberg ihr erstes traditionelles Fachgeschäft in Zerbst/Anhalt. Mit Meilenstein Augenoptik folgte 2009 ein zweites, technisch ebenfalls bestens ausgestattetes Geschäft in Dessau-Roßlau, das vom Ambiente jedoch ganz besonders ist. Mit einem außergewöhnlichen Interieur, das thematisch konsequent dem Namen Meilenstein folgt, hat Bösenberg eine Atmosphäre wie Mitten in der Natur geschaffen: Der gesamte Ladenbau wird von Stein- und Echtholzelementen dominiert und die neusten Brillenfassungen werden in Vitrinen präsentiert, die in nachgebildeten Felsen eingelassen sind, ganz im Stile der berühmten Felsformation Stonehenge im Süden von England. „Die Idee, solides Optikerhandwerk mit Stil und Design zu verbinden und den Kauf einer Brille für die Kundschaft zum Erlebnis zu machen, ist uns genauso wichtig wie eine professionelle und bedarfsorientierte Beratung“, so Bösenberg.

Bösenberg Augenoptik und Meilenstein Augenoptik sind – ausgenommen von den Berliner Fachgeschäften – nicht nur die ersten beiden klein, aber fein-Betriebe im ostdeutschen Raum, Petra Bösenberg ist mit gerade einmal 50 Jahren auch eine der jüngsten Altinhaberinnen der klein, aber fein-Gemeinschaft.

Wir begrüßen Petra Bösenberg und ihr gesamtes Team ganz herzlich und freuen uns sehr auf die gemeinsame Zukunft!

„klein, aber fein“ eröffnet das erste eigene Fachgeschäft in Husum

„klein, aber fein“ eröffnet das erste eigene Fachgeschäft in Husum

„klein, aber fein“ eröffnet das erste eigene Fachgeschäft in Husum

Münster, den 30. Juni 2021 – Mit Husum Optik und unter der Leitung von Augenoptikermeister Tim Knudsen eröffnet die Augenoptik- und Hörakustik-Gemeinschaft klein, aber fein das erste eigene Fachgeschäft.

Tim Knudsen und Husum Optik sind in der nordfriesischen Hafenstadt nicht ganz unbekannt. Im Dezember 2019 wurden die ursprünglichen Räumlichkeiten des Augenoptik-Betriebs, damals noch an die Praxis eines Augenarztes in der Danckwerthstraße 16 angegliedert, bei einem Brand nahezu vollständig zerstört. Nach über einem Jahr wird das Geschäft nun unter gleichem Namen, aber an einem neuen Standort im Herzen der Husumer Innenstadt wiedereröffnet.

„Husum Optik ist ein wunderbares, feines Fachgeschäft für hochwertigste Augenoptik, Sportoptik, Kinderversorgungen und Kontaktlinsenanpassungen“, so Dieter Meis, Geschäftsführer von klein, aber fein. „Die bestmögliche Versorgung unserer Kundschaft liegt uns am Herzen, daher ist uns auch die vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit mit den örtlichen Augenärztinnen und Augenärzten ein wichtiges Anliegen. Wir haben einen sehr hohen, ganz besonderen Anspruch an uns selbst, denn Optiker gibt es in Husum ja genug.“

So ist das Konzept, das hinter Husum Optik steht, auch ein ganz Besonderes: Husum Optik will seiner Kundschaft nicht nur tolle Kollektionen, modernste Technik und erstklassigen Service durch die besten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten, sondern auch ein ganz besonderes, warmes Gefühl vermitteln. Die Kundinnen und Kunden sollen sich bei der Augenprüfung so wohlfühlen wie im heimischen Wohnzimmer, daher sind die Räumlichkeiten auch besonders fein und liebevoll gestaltet.

Am 8. Juli 2021 eröffnet Husum Optik in der Norderstraße 3 in Husum. Das denkmalgeschützte Gebäude wurde bereits 1575 erbaut und seither als Wohn- und Geschäftshaus, in den 1860er Jahren auch als Postamt genutzt. Mit der hellgrauen Fassade, den weißen Fensterrahmen und dem auffälligen, gotisch wirkenden Staffelgiebel ist Husum Optik innerhalb des Backsteingebietes der Husumer Innenstadt nicht nur architektonisch eine Besonderheit.